♙ Mai 2019

  • Am 5.Mai trat unsere 2. Mannschaft bei SC Einheit Bautzen an. Am 4. Brett spielte Dominik Schurz eine anfänglich genaue Eröffnung. Leider hatte er sich beim Übergang ins Mittelspiel zu wenig Zeit für die Berechnung von Schlagvarianten genommen: das Ergebnis war der Verlust einer Leichtfigur. Er kämpfte noch einige Züge, gab aber wenig Zeit später die Partie auf. Am 3. Brett spielte Alexandra unsere frische sächsische Vizemeisterin in der AK U 12!! Sie hatte es auch mit einen Jugendspieler von Bautzen zu tun. Sie brachte durch gutes Zusammenspiel ihrer Figuren den Gegner so stark unter Druck, dass er "in eine Falle tappte ". Mit ihrer erlangten Routine konnte sie wenig später die Partie für sich entscheiden. An Brett 1. spielte Hannes eine von Anfang an sehr aktiv geführte Partie. Sein mit über 200 DWZ Punkten stärkerer Gegner konnte aber die Angriffspläne von Hannes lesen. Die Zeit wurde bis zur Zeitkontrolle knapp und so musste er die Partie durch Abtausche vereinfachen. Am Ende wurde es Remis. Am 2. Brett spielte Maximilian eine scharfe sizilianische Eröffnung. Diese Partie war sehr Taktisch geprägt. Er kam leider zeitlich und stellungsmäßig in Bedrängnis. Die gegnerischen Figuren spielten besser zusammen, trotz Qualitätsnachteil. Am Ende verlor Maximilian durch Zeitüberschreitung.

    Somit ging die sehr erfolgreiche Kreisligasaison mit einer knappen Niederlage zu Ende. Die Urkunde zum Gewinn der Kreisligameisterschaft bekamen die Schachfreunde vom ehemaligen Kreissportvorstand Dieter Gärtner überreicht. Dank geht an alle die in der 2. Männermannschaft mitgespielt haben und an den Trainerstab im Hintergrund, wodurch das Spielniveau unserer Jugendspieler gut anwuchs.

    Mit freundlichen Grüßen
    Mannschaftsleiter Hannes Schwarz
    SC Einheit Bautzen 5 : SF Bischofswerda 2 - 2,5 : 1,5

♙ April 2019

  • In den Osterferien fanden in Sebnitz (https://kiez-sebnitz.de/) die Sachseneinzelmeisterschaften statt. Alexandra (AK U12w) und Egor (AK U12) hatten sich für dieses Turnier in den Winterferien qualifiziert.
    Egor war mit seiner DWZ 1379 auf Platz 16 von 18 gesetzt und hat sich tapfer geschlagen und am Ende das Turnier auf Tabellenplatz 12 beendet.
    Alexandra war mit ihrer DWZ 1194 auf Platz 6 von 15 gesetzt, spielte ein starkes Turnier und blieb ungeschlagen – 4 Siege und 3 Remis. Am Ende wurde ihre die Silbermedaille überreicht. Als Vizesachsenmeisterin der U12w ist sie damit berechtigt an der Deutschen Meisterschaft in Willingen vom 08. bis 16.06.2019 (www.dem2019.de) teilzunehmen. (Christian)

♕ Tabelle U12w

Pl. Name DWZ Verein S R N Pkt. Buch. BuSu.
1.Dora Peglau1471SZent Seeblick e. V.5206,024,5152,5
2.Alexandra Glowiak1194Schachfr. Bischofswerda4305,525,5151,5
3.Nele Lieberwirth1471SG Turm Leipzig4215,027,0147,0
4.Jenny Ha-Linh Nguyen1376SG Leipzig3314,527,5146,0
5.Yakta Moradi1011SV Traktor Priestewitz4034,022,5135,0
6.Mariella Mai1032SV Traktor Priestewitz4034,019,5139,0
7.Bea Josephine Brewig1037Chemnitzer SC Aufbau`954034,019,0138,0
8.Sarah Lydia Neumann1161Muldental Wilkau-Haßlau3133,527,0150,0
9.Jennifer Radeke949SG Grün-Weiß Dresden3133,522,5139,0
10.Annabel Ziegler829USG Chemnitz3133,518,5130,5
11.Marie Ottlik1241TSV Kitzscher2233,023,0141,5
12.Laura Czäczine1330Chemnitzer SC Aufbau`953043,023,0135,5
13.Nora Weiß1151SV Eppendorf2142,522,0126,0
14.Jennifer Adams1030VSC Plauen 19521332,517,5126,5
15.Saskia Fischer964Siebenlehner SV1151,521,0123,0

♔ Tabelle U12

Pl. Name DWZ Verein S R N Pkt. Buch. BuSu.
1.Dai Phan Trong1558SV Dresden-Leuben5115,524,0145,0
2.John Heinrich1691SV Lengefeld5115,522,0150,5
3.Jan Hagenbeck-Hübert1610SV 1919 Grimma4215,022,0146,0
4.Connor Passin1509SV Görlitz 19904124,524,5144,0
5.Caius Emilian Kempe1791USV TU Dresden4124,519,5153,0
6.Florentin Lübke1390SC Einheit Bautzen3224,023,5143,5
7.Elias Schenk1483Zwickauer SC4034,022,5135,5
8.Nicholas Richter1487USV TU Dresden4034,019,5146,5
9.Leon Chris Ehrig1708USG Chemnitz3133,526,0134,0
10.Julian Petzke1372SG Leipzig3133,521,0150,0
11.Jason Reich1541SK Heidenau3043,027,5134,0
12.Egor Golubev1379Schachfr. Bischofswerda2233,016,0143,0
13.Fabio Vecera1434BSG Grün-Weiß Leipzig e.V.2142,526,0124,5
14.Caspar Linnemann1552TuS Coswig 19202142,523,5130,5
15.Nico Seifert1300Muldental Wilkau-Haßlau1232,026,5128,5
16.Maciej Lesnikowski1437FVS ASP Hoyerswerda1242,023,5125,0
17.Maximilian Widmann1404BSG Grün-Weiß Leipzig e.V.1242,020,0123,5
18.Moritz Pauscher1104BSG Grün-Weiß Leipzig e.V.0432,018,5140,0
Quelle: https://www.jugendschachbund-sachsen.de/sem.html

  • Umkämpfte Runde
    In der vorletzten Runde empfing der Tabellenvierte Bischofswerda den Tabellenfünften Grün-Weiß Dresden 3. Es sollte ein Spiel auf Augenhöhe werden, denn lange Zeit war an keinem Brett ein offensichtlicher Vorteil zu sehen.

    Die erste Entscheidung fiel an Brett 7 – hier spielte Bischofswerdaer Erfahrung gegen Dresdner Talent und am Ende trennte man sich friedlich Remis. Am 8. Brett geriet unser Jugendspieler Egor in einen starken Stonewall Angriff. Egor behielt die Nerven und konterte zum Sieg. Die Führung währte nur kurz, denn zum ersten Mal in dieser Saison kam Ingo am Spitzenbrett in eine unbequeme Stellung und sein Befreiungsversuch wurde wiederlegt. Am 5. Brett einigte man sich in total ausgeglichener Stellung nach 18 Zügen (Komodo 10 Schachprogrammbewertung: 0.00) Remis. Es folgte die bittere Niederlage von Axel an Brett 2, doch die stark vorgeführten Königsangriffe von Matthias (Brett 6) und Nino (Brett 4) sorgten für die 4 : 3 Führung. Kai am 3. Brett musste ein ungleichfarbiges Läufer-Mittelspiel mit passiver Stellung verteidigen. Kai fand keine Befreiungsmöglichkeit und so spielte Bischofswerda zum 5. Mal in dieser Saison Unentschieden.

    Im letzten Spiel der Saison Mitte Mai ist Bischofswerda zu Gast in Altenberg - ein Gegner mit dem Bischofswerda noch keine Erfahrung gesammelt hat. (Christian)
    SF Bischofswerda 1 : Grün-Weiß Dresden 3 - 4 : 4

♙ März 2019

  • Gute Bezirkseinzelmeisterschaft (BEM) für die jungen Schachfreunde.
    Von Donnerstag 28.Februar bis Sonntag 3.März (letzte Winterferienwoche) kämpften in Sebnitz 123 Kinder um den Titel "Bezirksmeister Dresden" in den Altersklassen U10-U18. Unsere 3 Kinder-/ Jugendspieler hatte sich erfolgreich für dieses gut besetzte Turnier im letzten Herbst qualifiziert.
    Der Spielmodus war 7 Runden Schweizer System mit 2 Stunden Bedenkzeit für 40ig Züge plus 1Stunde nach Zeitkontrolle und 2 Spielen an einem Tag. Am besten schnitt Alexandra ab, sie wurde sichere Turniersiegerin in der U12w und qualifizierte sich direkt für die Sachsenmeisterschaft. Auch unsere Jungs waren gut: Egor holte in der U12m die Bronzemedaille und Maximilian wurde Zehnter, da er ein bísschen Pech hatte. (Christian)
    PS: Ein Miniatur Klassiker der Besten Schachfrau Judit Polgar am Ende der Ergebnistabellen.

♗ Tabelle U12m

Pl. Name Verein / Ort NWZ Punkte Buchh BuSumm
1. Connor Passin SV Görlitz 1990 1408 5.5 27.0 155.0
2. Jason Reich SK Heidenau 1485 5.5 27.0 153.5
3. Egor Golubev Schachfr. Bischofswerda 1145 5.0 27.5 154.0
4. Maciej Lesnikowski FVS ASP Hoyerswerda 1345 4.5 24.5 149.0
5. Florentin Lübke SC Einheit Bautzen 1276 4.5 24.0 143.5
6. Nicholas Richter USV TU Dresden 1524 4.0 26.5 149.0
7. Fiete Wald SV Dresden-Leuben 1256 4.0 25.5 145.5
8. Paul Bregulla SV Dresden-Leuben 1509 4.0 24.5 147.0
9. Mikala Burns SG Grün-Weiß Dresden 4.0 24.5 146.5
10. Jason Di Pfeifer SZent Seeblick e. V. 1061 3.0 22.5 137.5
11. Erwin Ludwig SV Dresden-Leuben 1111 3.0 21.5 144.0
12. Fabian Baier USV TU Dresden 1096 3.0 21.0 137.5
13. Sebastian Tschirpig SV Fortschritt Pirna 1098 3.0 19.5 134.0
14. Timur Gorbov SG Grün-Weiß Dresden 1043 3.0 18.5 129.5
15. Maximilian Mai SV Traktor Priestewitz 1354 2.5 21.0 137.0
16. Felix Maurer TuS Coswig 1920 1028 2.5 19.0 127.5
17. Richard Glotz SC 90 Niesky 830 2.0 21.5 134.0
18. Maximilian Graner SK Heidenau 920 0.0 19.0 128.0

♗ Tabelle U14m

Pl. Name Verein / Ort NWZ Punkte Buchh BuSumm
1. Alexander Kovalchuk USV TU Dresden 1323 5.5 26.0 153.5
2. Karl Pixa SV Dresden-Striesen 1990 1517 5.5 25.5 150.0
3. Ramon Schuh FVS ASP Hoyerswerda 1540 5.0 27.5 147.0
4. Fabian Günther USV TU Dresden 1497 4.5 24.5 145.0
5. Wolf-Peter Döge USV TU Dresden 1362 4.5 24.0 145.0
6. Bruno Seibt SC 1994 Oberland 1483 4.0 24.5 147.5
7. Bruno Andreas USV TU Dresden 1456 4.0 20.0 138.5
8. Eddie Friedrich FVS ASP Hoyerswerda 1187 3.5 27.0 142.5
9. Hendryk Wiedersich SV Dresden-Leuben 1664 3.5 23.0 139.5
10. Maximilian Glowiak Schachfr. Bischofswerda 1284 3.5 22.5 143.0
11. Paul Pfefferkorn USV TU Dresden 1333 3.5 21.5 138.0
12. Clemens Zirnstein BSG Sebnitz 1519 3.5 21.5 136.5
13. Viktor Balaz SV Bannewitz 1238 3.5 21.5 129.5
14. David Luft SV Traktor Priestewitz 1404 3.5 20.5 139.0
15. Karl Flegel Schach macht fit 1038 2.5 24.5 137.5
16. Daniel Posselt USV TU Dresden 1263 2.5 19.0 130.0
17. Tilman Götze TuS Coswig 1920 1225 2.5 19.0 129.0
18. Eric Iochim SC Einheit Bautzen 1094 2.0 21.5 131.5
19. Nicolas Pätzold SG Grün-Weiß Dresden 1318 2.0 21.0 131.0
20. Arne Moldenhauer TuS Coswig 1920 959 1.0 18.5 130.0

♗ Tabelle U12w

Pl. Name Verein / Ort NWZ Punkte SoBerg Siege
1. Alexandra Glowiak Schachfr. Bischofswerda 1155 6.5 18.75 6
2. Yakta Moradi SV Traktor Priestewitz 902 5.5 17.25 5
3. Mariella Mai SV Traktor Priestewitz 1080 4.5 9.25 4
3. Jennifer Radeke SG Grün-Weiß Dresden 930 4.5 9.25 4
5. Mara Luise Voß TuS Coswig 1920 766 3.0 4.00 3
6. Elisa Schwalbe TuS Coswig 1920 2.0 5.50 2
7. Freya Macher SV Dresden-Leuben 744 2.0 2.00 2
8. Johanna Schuckert SG Grün-Weiß Dresden 0.0 0.00 0

♙ Februar 2019

  • Ersatzgestärkt
    An diesem Wochenende hatte die 2. Mannschaft von Bischofswerda die Mannschaft aus Kamenz zu Gast. Unsere zwei Jugendspieler Alexandra und Maximilian Glowiak mussten kurzfristig Absagen. Zum Glück sprangen Jochen Kühne und Kai Urban für sie ein. Somit gingen die Schachfreunde "Ersatzgestärkt" in dieses Spiel.

    Am 2. Brett hatte Hannes einen kapflosen Punkt geholt, da Kamenz nur zu Dritt anreiste. Am 4. Brett erlangte Egor schnell eine Mehrfigur, durch einen einfachen Fehler des Gegners; Doppelangriff auf zwei Leichtfiguren von Egor. Mit einer Figur mehr spielte Egor seine Partie souverän zu Ende. Somit stand es nach rund 90 min 2 : 0 für die Schiebocker. Kai Urban am ersten Brett kam mit einen Bauern weniger aus der Eröffnung. Konnte durch aktives Spiel dies sehr gut kompensieren und erlangte ein wichtiges Remies. Am Brett 3 spielte Jochen nach zu letzt wechselhafter Leistung eine starke Partie. Er hatte die Partie gegen den DWZ stärkeren Gegner im Griff und zeigte einen guten Königsangriff mit zwei Springern und Dame. Zum Schluss einigte man sich auf ein Unentschieden.

    Somit gewann die 2. Mannschaft ihr 5. Spiel von 6 Kreisligarunden. Großen Dank nochmals an Jochen und Kai für das kurzfristige Einspringen. (Hannes)
    SF Bischofswerda 2 : Gambit Kamenz 2 - 3 : 1