Aktuelles

  • 20.11.2022 Die 5. Runde des Vereinsturnier wurde letzten Freitag mit den letzten vier offenen Partien pünktlich beendet. In der Vor- und Nachweihnachtszeit kann die 6. Runde gespielt werden. Schafft es Nino (3 aus 5) am Spitzenbrett Ingo (5 aus 5) zu stoppen? Für die weiteren Paarungen siehe Vereinsturnier
  • 06.11.2022 Zum ersten Mal diese Saison trat die Erste mit 8 Mann aber ersatzgeschwächt in Großschönau an und verlor mit 2,5 : 5,5 - da war mehr drin. Mit 0 Punkten aus 3 Spielen ist die Erste Tabellenletzter. Die Zweite siegte zu Hause gegen Pulsnitz mit 5 : 3 und übernimmt die Tabellenführung.
  • 23.10.2022 Nach 8 Wochen war die 4. Runde des Vereinsturniers komplett - viel zu lang. Ingo ist mit 4 aus 4 gestartet und führt einen ganzen Punkt vor den Verfolgern. Die Runde 5 ist bis zum 18.11.2022 zu spielen: siehe Vereinsturnier
  • 09.10.2022 Mit fünf Stammspielern, zwei Ersatz und Kampfmoral war heute kein Blumentopf gegen die Stammaufstellungen von Sebnitz für die Erste zu gewinnen. Das erste Heimspiel der Saison ging somit 3:5 verloren.
  • 25.09.2022 Zum Saisonstart konnte die Erste mit nur 5 Spielern in Freital antreten, kam dabei bitter unter die Räder und wurde 7,5 : 0,5 überrollt. Die Zweite machte es besser, erkämpfte mit nur 6 Spielern einen 4,5 : 3,5 Auswärtssieg in Heidenau.
  • 30.08.2022 Termine und Gegner für die Saison 2022/2023 stehen fest: siehe Termine
  • 28.08.2022 Das Spitzenduell der 4. Runde im Vereinsturnier lautet Ingo gegen Dimitrij - beide mit 3 aus 3 gestartet. Die weiteren Paarungen: siehe Vereinsturnier
  • 03.07.2022 Friedlicher Saisonabschluss für die Erste. Mit einem Remis gegen den Tabellenletzten und am Ende Tabellenplatz 5 im ersten Jahr wieder in der 2. Landesklasse.
  • 02.07.2022 Es geht weiter im Vereinsturnier. Noch 3 Spieler von 16 mit 100 Prozent. Die 3. Runde ist augelost: siehe Vereinsturnier
  • 12.06.2022 Beide Mannschaften mussten heute ersatzgeschwächt antreten. Die Erste verlor auswärts 3:5 gegen TuR Dresden und ist damit auf Tabellenplatz 6 gerutscht. Die Zweite verlor zu Hause das letzte Saisonspiel gegen Heidenau 2,5 : 4,5 und beendet die Saison auf Tabellenplatz 4, nachdem man lange Tabellenführer gewesen war.
  • 05.06.2022 Bester U1600 Spieler bei den 27. Radebeuler Open war Maximilian von den Schachfreunden und Alexandra tritt für Sachsen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften U16w an: siehe News
  • 28.05.2022 Die erste Runde im Vereinsturnier 2022 ist komplett und die zweite Runde ist ausgelost: siehe Vereinsturnier
  • 15.05.2022 Nur zu Siebent trat die Zweite als Tabellenerster beim Tabellenzweiten Gersdorf-Möhrsdorf 2 an, verlor knapp 3,5:4,5 und büßte damit die Tabellenführung ein. Die Erste spielte gegen den dirketen Tabellenverfolger Sebnitz zu Hause 4:4.
  • 07.05.2022 Das Nachholheimspiel der Ersten am Samstag (Premiere) ging mit 2,5 : 5,5 gegen Großschönau verloren.
  • 01.05.2022 Zum Maifeiertag gewinnt die Zweite in nichtmal zwei Stunden deutlich mit 5,5 : 2,5 auswärts gegen Großpostwitz und verteidigt die Tabellenführung.
  • 10.04.2022 Vier Spiele in Folge war die Erste ungeschlagen. Heute erfolgte auswärts gegen Radebeul die erste Niederlage.
  • 02.04.2022 Es geht wieder los - die erste Runde des Vereinsturnier 2022 mit 15 Teilnehmern ist ausgelost. Ebenso stehen die Punktspielnachholtermine fest: siehe Vereinsturnier, Termine
  • 19.03.2022 Goethe-Gymnasium wird Dritter bei der sächsischen Schulschacholympiade und bitterer Start in die Frauenregionalliga Ost für Alexandra und ihre Team. siehe News
  • 06.03.2022 Erste trotz 4:0 Start nur ein Punkt zu Hause gegen Oberland und weiterhin Tabellenspitze. Zweite erkämpft mit 4,5 : 2,5 Sieg gegen Pulsnitz die Tabellenführung.
  • 18.02.2022 Die Saison wird ab März fortgesetzt, so hat es der Landesspielausschuss beschlossen. siehe News
  • 26.01.2022 Wegen Corona sind alle Punktspiele im Januar und Februar 2022 nach hinten verschoben wurden - noch ohne neue Termine. Auch unter welchen Bedingungen gespielt wird, ist offen. siehe News

 

 

"Man hat vom Schach gesagt, dass das Leben nicht lang genug dazu ist, - aber das ist ein Fehler des Lebens, nicht des Schachs. "
Christian Morgenstern (dt. Dichter)